top of page

Wandern auf Madeira: Die schönsten Touren und viele Infos zum Wandern!

Wild & abenteuerlich: Madeira, die zerklüftete Insel im Atlantischen Ozean, ist nicht nur für ihre spektakulären Landschaften und ihr mildes Klima bekannt, sondern auch für ihre erstklassigen Wandermöglichkeiten. Mit einer Vielzahl an gut markierten Wanderwegen, atemberaubenden Ausblicken und einer reichen Flora und Fauna ist Madeira ein Paradies für Wanderbegeisterte. In diesem Artikel empfehle ich dir die besten Routen sowie einige Tipps und Empfehlungen, damit du auf dieser bezaubernden Insel ein unvergessliches Wandererlebnis haben kannst.

Madeira wandern

Inhalt

1. Überblick über Madeira

2. Top 10 der schönsten Wanderungen auf Madeira

3. wie man dorthin kommt

4. Wetter und beste Reisezeit für Madeira

5. zusätzliche Informationen

6. Wildcampen auf Madeira

7. Ist es gefährlich, auf Madeira zu wandern?

8. Wandern auf Madeira und Corona

9. Wandern auf Madeira und Touristenattraktionen?

10. Wandern auf Madeira wo kann man übernachten?

11. die schönste mehrtägige Wanderung auf Madeira


Überblick über Madeira

Bevor wir uns mit den Wanderwegen beschäftigen, wollen wir einen kurzen Blick auf die Insel Madeira selbst werfen. Sie liegt etwa 1000 Kilometer südwestlich des portugiesischen Festlands und ist Teil der autonomen Region Região da Madeira. Madeira ist berühmt für sein mildes subtropisches Klima, das das ganze Jahr über angenehme Temperaturen bietet. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und besticht durch ihre dramatische Landschaft, die von zerklüfteten Küsten, schroffen Bergen und üppigen Tälern geprägt ist.

Wie immer empfehle ich dir mein Video. Es zeigt meine 105 km lange Wanderung von Ost nach West:

Top 10 der schönsten Wanderungen auf Madeira

Ob du ein erfahrener Wanderer bist oder einfach nur die Natur genießen möchtest, Madeira hat für jeden Geschmack und jedes Fitnessniveau etwas zu bieten. Du kannst dich auf abenteuerliche Pfade wagen, die in entlegene Höhen führen, oder ruhigere Routen wählen, die durch malerische Dörfer und grüne Täler führen.

1. Vom Pico Ariero zum Pico Ruivo, dem höchsten Gipfel Madeiras.

Der Pico Ruivo ist mit seinen 1.862 Metern der höchste Gipfel Madeiras und bietet Wanderern ein unvergessliches Erlebnis. Der Aufstieg zum Gipfel ist anspruchsvoll, aber die Belohnung ist ein atemberaubender Blick auf die umliegenden Berge und das Meer. Es gibt mehrere Wanderwege, die dich zum Gipfel führen, darunter der Pico do Arieiro - Pico Ruivo Trail, der als einer der schönsten Wanderwege der Welt gilt.

Länge: min. 11 km, aber beliebig erweiterbar!

Dauer: mind. 6-8 Stunden (oder kürzer, je nach Strecke).

Schwierigkeitsgrad: mittel (du muss trittsicher sein).

Maximale Höhe: Pico Ruivo 1862m

Beste Zeit: Sonnenaufgang und -untergang auf dem Pico Ruivo.

Unterkunft: Zelt oder Hütte

Ausgangspunkt: Empfehlenswert am Pico Ariero

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip das ganze Jahr über machbar! Achten Sie auf örtliche Beschränkungen! Im Winter kann es Schnee geben!

Wie immer empfehle ich dir mein Video zu meiner Fernwanderung auf Madeira!

2. Wanderung zum Wasserfall von Risco und seinen 25 Quellen.

Der Wald von Rabaçal im Westen Madeiras ist ein wahrer Schatz für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte. Hier befinden sich zwei der beeindruckendsten Naturattraktionen der Insel: die 25 Quellen und der Wasserfall von Risco. Beide Ziele ziehen jedes Jahr zahlreiche Besucher an, die die einzigartige Schönheit dieser Region kennenlernen möchten. Der Rabaçal-Trail führt dich durch dichte Wälder, entlang von Levadas und vorbei an Landschaften mit üppiger Vegetation. Der Weg ist gut ausgeschildert und relativ leicht zu laufen, sodass er für Wanderer unterschiedlicher Fitnessgrade geeignet ist. Unterwegs hast du immer wieder fantastische Ausblicke auf die umliegenden Berge und Täler.

Länge: min. 9 km (Hin- und Rückweg)

Dauer: mind. 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht (du muss trittsicher sein).

Maximale Höhe: Pico Ruivo 1878 m.Hauptattraktion: Der Wasserfall von Risco und die umliegenden Quellen

Unterkunft: Hotel und Apartments in der Umgebung.

Startpunkt: In der Nähe der Straße zum Forsthaus von Rabaçal

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip das ganze Jahr über machbar! Achte auf örtliche Einschränkungen!

Risco wasserfall madeira

3. Das Ostkap: Wandern auf der Halbinsel São Lourenço

Die Wanderung auf der Halbinsel São Lourenço, die auch als Ostkap bekannt ist, ist ein absolutes Muss für Naturliebhaber und Wanderbegeisterte auf Madeira. Die atemberaubende Küstenlandschaft mit ihren bizarren Klippen, felsigen Buchten und dem türkisfarbenen Wasser bietet dir eine beeindruckende Kulisse. Der gut ausgeschilderte Wanderweg führt an der Küste entlang und ermöglicht dir spektakuläre Ausblicke auf das Meer und die umliegenden Berge. Die einzigartige Flora und Fauna der Halbinsel, darunter seltene Pflanzenarten, Vögel und Eidechsen, machen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Naturerlebnis.

Länge: min. 8 km (Hin- und Rückweg)

Dauer: mind. 2,5 Std.

Schwierigkeitsgrad: leicht (du muss trittsicher sein).

Maximale Höhe: 125 m

Top Highlight: Die bizarren Felsformationen

Unterkunft: Hotel und Apartments in der Umgebung

Startpunkt: Am kleinen Kreisverkehr in São Lourenço

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip das ganze Jahr über! Achten Sie auf örtliche Beschränkungen!

4. Küstenwanderung von Canical nach Porto da Cruz entlang der Klippen

Die Küstenwanderung von Canical nach Porto da Cruz entlang der Klippen ist eine spektakuläre Route, die dich mit atemberaubenden Ausblicken belohnen wird. Die Strecke führt dich entlang der Nordostküste Madeiras und bietet eine einzigartige Kombination aus wilder Natur, steilen Klippen und dem tiefen Blau des Atlantiks.

Die Wanderung beginnt im malerischen Küstendorf Canical, das für seinen charmanten Hafen und seine entspannte Atmosphäre bekannt ist. Von hier aus folgst du dem Wanderweg entlang der felsigen Küste, der durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit vulkanischen Formationen und üppiger Vegetation führt. Der Weg ist gut ausgeschildert und relativ leicht zu begehen, aber du solltest trotzdem vorsichtig sein, da einige Passagen steil und rutschig sein können. Die hohen Klippen bieten dir spektakuläre Fotomotive und die Möglichkeit, die beeindruckende Kraft der Wellen zu beobachten, die gegen die Felsen schlagen. Unterwegs kannst du auch verschiedenen Vogelarten begegnen, darunter Seevögel, die elegant über den Wellen schweben.

Nach etwa drei Stunden erreichst du schließlich das Ziel deiner Wanderung: Porto da Cruz. Dieses malerische Dorf ist für seine charmante Atmosphäre und seine berühmte Zuckerrohrfabrik bekannt.

Länge: min. 8 km (Hin- und Rückweg)

Dauer: mind. 2,5 Std.

Schwierigkeitsgrad: leicht (man muss trittsicher sein)

Maximale Höhe: 125 m.

Top Highlight: Die bizarren Felsformationen

Unterkunft: Hotel und Apartments in der Umgebung

Startpunkt: Am kleinen Kreisverkehr in São Lourenço

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip das ganze Jahr über! Achten Sie auf örtliche Beschränkungen!

5. Wanderung entlang der Schlucht von Rabaçal nach Fanal

Die Wanderung entlang der Rabaçal-Schlucht in Fanal ist ein beeindruckendes Abenteuer, das dich begeistern wird. Der Weg führt durch dichte Lorbeerwälder und vorbei an malerischen Wasserfällen. Die Schlucht bietet dir eine atemberaubende Kulisse mit steilen Felswänden und einer üppigen Vegetation. Das Highlight der Wanderung ist der Besuch des magischen Lorbeerwaldes in Fanal, wo die bizarren Baumriesen eine mystische Atmosphäre schaffen. Tipp: Bei Nebel ist es am schönsten!

Länge: min. 11 km

Dauer: mind. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: leicht (du muss trittsicher sein).

Maximale Höhe: 1420m

Top Highlight: Die mystischen Bäume von Fanal Pond

Unterkunft: Hotel und Apartments in der Umgebung

Startpunkt: Der Start befindet sich auf 1.420 m Höhe am Pico dos Assobiadoures auf einem kleinen Wanderparkplatz an der Regionalstraße E.R 209.

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip das ganze Jahr über machbar! Achten Sie auf örtliche Einschränkungen!

Fanal Pond wandern

6. Wanderung vom Encumeada-Pass zum Pico Ruivo

Die Wanderung über den Encumeada-Pass zum Pico Ruivo ist eine anspruchsvolle und zugleich faszinierende Route für erfahrene Wanderer. Der Weg beginnt am Encumeada-Pass, einem spektakulären Aussichtspunkt, und führt dich durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit dichten Wäldern und schroffen Gipfeln. Der Weg ist anspruchsvoll, da er steile Anstiege und schmale Pfade beinhaltet, aber die Anstrengung wird mit atemberaubenden Panoramablicken auf die umliegende Berglandschaft belohnt. Der höchste Punkt der Wanderung ist der Pico Ruivo, der höchste Gipfel Madeiras, von dem aus du einen unvergleichlichen Blick auf die Insel hast.

Länge: min. 14 km

Dauer: mind. 6 Std.

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll (du musst trittsicher sein).

Maximale Höhe: 1820m

Höhepunkt: Pico Ruivo 1878m (der höchste Gipfel Maderias).

Unterkunft: Eine Berghütte und ein Zeltplatz am Pico Ruivo.

Ausgangspunkt: Encumeada

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip ist es das ganze Jahr über machbar! Achte auf örtliche Beschränkungen! Im Winter kann es Schnee geben!

Wanderung am Encumeada-Pass zum Pico Ruivo

7.Pico Ariero nach Encumeada

Die Wanderung von Pico Arieiro nach Encumeada ist eine beeindruckende, aber anspruchsvolle Strecke, die dich durch eine abwechslungsreiche Landschaft führt. Der Weg beginnt am Pico Arieiro, dem dritthöchsten Gipfel Madeiras, und führt entlang eines Bergkamms mit spektakulären Ausblicken auf die umliegenden Täler und Gipfel. Die Route führt durch malerische Lorbeerwälder und über steile Hänge, bevor sie am Encumeada-Pass endet. Unterwegs kannst du die Schönheit der Natur und die Ruhe der Berge genießen. Diese Wanderung ist eine hervorragende Möglichkeit, die beeindruckende Berglandschaft Madeiras zu erkunden und unvergessliche Eindrücke zu sammeln.

Länge: min. 25 km

Dauer: mind. 10 - 12 Stunden

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll - schwer (sicherer Tritt erforderlich)

Maximale Höhe: 1820m

Höhepunkt: Pico Ruivo 1878m (höchster Gipfel in Maderia)

Unterkunft: Eine Berghütte und ein Zeltplatz am Pico Ruivo, Encumeada Apartments im Umkreis von 5 km

Abfahrtsort: Parkplatz am Pico Arieiro

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: Nicht erforderlich

Beste Reisezeit: Im Prinzip ist es das ganze Jahr über machbar! Achteauf örtliche Einschränkungen! Im Winter kann es Schnee geben!

8.Levada do Norte: Ein ruhiger Wandertag auf Madeira.

Die Levada do Norte bietet einen entspannten und angenehmen Wandertag auf Madeira. Der Levada-Weg verläuft entlang des Kanals, der das Wasser aus dem Norden der Insel in die landwirtschaftlichen Gebiete bringt. Der Weg bietet sanfte Anstiege und herrliche Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Du kannst die üppige Vegetation, die blühenden Blumen und die frische Bergluft genießen. Entlang des Weges findest du auch charmante kleine Dörfer, in denen du eine Pause einlegen und die lokale Kultur kennenlernen kannst.

Länge: min. 12 km

Dauer: min. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel (Trittsicherheit erforderlich)

Maximale Höhe: 580m

Top-Highlight: Zeitweise sehr gruselig ausgebaute Wege

Unterkunft: Hotels und Apartments beim Start in der Umgebung

Startpunkt: Bei Câmara de Lobos, zwischen den Weinbergen des Estreito Canara

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: nicht zwingend erforderlich

Beste Reisezeit: Grundsätzlich das ganzes Jahr machbar! Örtliche Einschränkungen beachten! Im Winter könnte Schnee liegen!

levada-wanderung madeira

9.Levada von Porto da Cruz nach Ribero Frio

Die Levada-Wanderung von Porto da Cruz nach Ribeiro Frio ist eine landschaftlich reizvolle Strecke, die dich begeistern wird. Der Weg führt entlang des Levada-Kanals und bietet herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge und Täler. Die Route führt dich durch üppige Vegetation, vorbei an malerischen Wasserfällen und durchquert charmante Dörfer. Unterwegs kannst du die frische Bergluft einatmen und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen. Ribeiro Frio ist ein beliebter Zwischenstopp, wo du die einzigartige Flora und Fauna des Lorbeerwaldes bewundern kannst. Diese Levada-Wanderung ist eine perfekte Kombination aus Naturerlebnis und Entspannung.

Länge: min. 16 km

Dauer: min. 8 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel (Trittsicherheit erforderlich)

Maximale Höhe: 880m

Top-Highlight: Levada-Abschnitt durch den Fels

Unterkunft: Hotels und Apartments beim Start in der Umgebung

Startpunkt: Bei In Porto da Cruz

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: nicht zwingend erforderlich

Beste Reisezeit: Grundsätzlich das ganzes Jahr machbar! Örtliche Einschränkungen beachten! Im Winter könnte Schnee liegen!

10.Entlang der Levada do Rei zur Ribeiro Bonito

Die Levada do Rei ist eine beliebte Wanderung auf Madeira, die Naturliebhaber begeistert. Der Weg führt entlang des Levada-Kanals und bietet eine malerische Kulisse aus üppiger Vegetation, dichten Wäldern und erfrischenden Wasserfällen. Die Strecke ist gut markiert und relativ einfach zu bewältigen, was sie auch für weniger erfahrene Wanderer geeignet macht. Unterwegs kannst du die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt bewundern und die Ruhe der Natur genießen. Die Levada do Rei ist eine perfekte Wahl für einen entspannten Tag inmitten der atemberaubenden Schönheit Madeiras.

Länge: min. 10 km

Dauer: min. 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel (Trittsicherheit erforderlich)

Maximale Höhe: 680m

Top-Highlight: Levada-Abschnitt durch den Fels inkl. Wasserfall

Unterkunft: Hotels und Apartments beim Start in der Umgebung

Startpunkt: Bei Beim Parkplatz Caminho do Curralinho

Genehmigung: Nicht erforderlich

Guide: nicht zwingend erforderlich

Beste Reisezeit: Grundsätzlich das ganzes Jahr machbar! Örtliche Einschränkungen beachten! Im Winter könnte Schnee liegen!

Entlang der Levada do Rei zur Ribeiro Bonito

Anreise

Am besten nimmst du einen Flug nach Funchal, zum internationalen Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo (FNC). Von dort kannst du dich dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Taxi, zu den Startpunkt deiner Wanderung begeben. Solltest du ein Taxi benötigen, würde ich dir "Bold* empfehlen.


Zur optimalen Vorbereitung auf jegliche Touren empfehle ich die Workouts auf meinem Youtube-Kanal:

Wetter und beste Reisezeit für Madeira

In Madeira gibt es oft einen Mix aus Sonne, Wind und Wolken. Die Temperaturen sind eigentlich immer so zwischen 18 und 30 Grad. Am wenigsten Niederschlag gibt es im Monat Juli und August. Die Monate April, Mai und Juni eignen sich auch hervorragend zum wandern. Generell kannst du die Touren das ganze Jahr über absolvieren, im Winter könnte allerdings Schnee auf den Bergen liegen. Erkundige dich also vor dem Start deiner Tour.

Weitere Informationen

Bankomat und Kreditkarte sind vielerorts möglich. Du solltest trotzdem Bargeld auf deiner Reise mitnehmen.


Achtung: Vergiss bitte nicht einen Notfall-Biwak mitzunehmen. Er besteht aus einer Notfalldecke die kälteabweisend ist, einer Pfeife und einem Minikompass. Er sollte ohnehin bei jeder Wanderung im Rucksack sein.

Wie das alte schottische Sprichwort sagt: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!"

Wasser: Findest du leider nicht immer. Schau das dein Wasserbehälter immer gut gefüllt ist. Ich hatte meistens so um die 2,5 Liter mit. Das Wasser aus den Lavedas solltest du nur im absoluten Notfall trinken. Es handelt sich hier um Nutzwasser für die Landwirtschaft. Ich hab es getrunken, hab es jedoch vorher durch einen Wasserfilter gedrückt. Zeitweise gibt es auch Wasserfallbecken oder Brunnen am Weg. Einen Wasserfilter solltest du jedoch unbedingt verwenden. Das Wasser kann noch so klar sein, kann es trotzdem Verunreinigungen, etwa durch tierische Exkremente oder verendete Tiere enthalten. Du kannst das Wasser jedoch auch abkochen.

Tiere oder Ungeziefer: Auf der Insel gibt es praktisch keine Schädlinge und sie ist frei von gefährlichen Insekten und Käfern. Beim Zeltaufbau gib jedoch acht. Ich hatte eine verdammt große Spinne im Unterholz. Es war ein kleiner Schreckmoment.


Fernwanderwege Europa: 90 Routen, alle Länder

Wild & Abenteuerlich: Das sind die schönsten Fernwanderwege von Europa.


Sicherheitshinweise

Auch beim Wandern und Trekking gelten alle Sicherheitsregeln des Bergsports! Die Sicherheitsregeln findest du in der nachstehenden Verlinkung:

Sprichwort aus Madeira. Komm in meinen Garten. Ich möchte, dass meine Rosen Dich kennen lernen. Richard B. Sheridan 1751 - 1816.
Wandern madeira Informationen

Packliste

Hier empfehle ich dir die wichtigste Wanderausrüstung die ich selber besitze, selbst getestet und auch selbst gekauft habe. Bei meiner Ausrüstung achte ich sehr auf das Gewicht und besonders auf die Qualität. Die Ausrüstung sollte sich bei längeren Touren einfach gut anfühlen und auch leicht sein. Die Ausrüstung für Damen kann ich empfehlen, da meine Frau diese benützt und im Prinzip die selbe ist, wie die für Männer.


Achtung: Bitte bedenke, dass die Packliste allgemein gehalten ist und du sie daher je nach Jahreszeit und Bedarf anpassen musst!


Werbehinweis: Bei diesen Produktlinks handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn Du etwas über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du dafür mehr bezahlen musst. Dies dient der Erhaltung meines Blogs und du unterstützt mich damit bei meinem Projekt, für das ich dir sehr sehr dankbar bin. Vielen herzlichen Dank!


Kleidung

Wanderschuhe

 

Kurze Wanderhose


Lange Wanderhose


Funktionsshirt


Hybridjacke


Fleece-Jacke


Regenjacke


Funktionsunterwäsche


Wandersocken


Weitere Wanderausrüstung:

Isomatte 


Wanderrucksack (ca. 60 Liter oder je nach Bedarf)

von EXPED - leider nicht auf Amazon verfügbar.

Rucksack - Ospray (War mein alter und ist auch gut)


Technik und Orientierung:

Kompass 

Kopflampe 

• ggfs. GPS-Gerät oder GPS-Uhr

• ggfs. Fernglas


Verpflegung:

• Nahrung nach Bedarf

• Süßigkeiten zur Aufrechterhaltung der Moral :)


Gesundheit & Erste Hilfe:

Tape 

• Klopapier


Sonstiges:

• Pass/Versicherungsausweis

• Bargeld/Kreditkarte

• Gaskartusche


Filmische Ausrüstung:

Kamera

14mm Lens 

Drohne 

Stativ

packliste madeira wandern

Wildcampen auf Madeira

Auf Madeira ist Wildcampen offiziell nicht erlaubt. Das bedeutet, dass das Aufstellen von Zelten oder das Übernachten außerhalb von ausgewiesenen Campingplätzen und Unterkünften nicht gestattet ist. Die Regulierung des Campings auf der Insel dient dem Schutz der Umwelt und der Erhaltung der empfindlichen Ökosysteme.

Es gibt jedoch eine Vielzahl von Campingplätzen und Unterkünften auf Madeira, die eine sichere und komfortable Übernachtungsmöglichkeit bieten. Diese Campingplätze verfügen über Einrichtungen wie Sanitäranlagen, Trinkwasserquellen und oft auch einen schönen Blick auf die umliegende Natur.

Es ist wichtig das du die geltenden Vorschriften und Gesetze respektierst, um sowohl die Umwelt als auch die eigene Sicherheit zu schützen. Indem du dich an die Regeln hältst und auf den dafür vorgesehenen Campingplätzen übernachtest, kannst du eine angenehme Wandererfahrung auf Madeira machen und gleichzeitig zum Erhalt der natürlichen Schönheit der Insel beitragen.

Ist wandern auf Madeira gefährlich

Das Wandern auf Madeira kann, wie jede andere Outdoor-Aktivität, gewisse Risiken mit sich bringen, aber es ist in der Regel sicher, solange man die geeigneten Vorsichtsmaßnahmen trifft. Hier sind einige wichtige Punkte die du beachten solltest:

Kenntnis der Strecke: Informieren dich im Voraus über die gewählte Wanderstrecke und stelle sicher, dass du über ausreichende Kenntnisse und Fähigkeiten verfügst, um sie zu bewältigen. Berücksichtige den Schwierigkeitsgrad, die Länge und die Wetterbedingungen.

Richtige Ausrüstung: Trage geeignete Wanderschuhe, um eine gute Bodenhaftung und Stabilität zu gewährleisten.

Beachtung der Wetterbedingungen: Das Wetter auf Madeira kann sich schnell ändern. Verfolge daher die Wettervorhersage und plane deine Wanderungen entsprechend. Vermeide es, bei schlechtem Wetter, Nebel oder starkem Regen auf schwierigen oder gefährlichen Strecken zu wandern.

Respektieren Sie die Natur: Achte auf deine Umgebung und halte dich an die örtlichen Regeln und Vorschriften. Vermeiden es, Tiere oder Pflanzen zu stören und lasse keinen Müll zurück.

Notfallvorsorge: Informiere dich über Notfallkontakte und trage ein Mobiltelefon mit ausreichender Batterieleistung bei dir. Teile deinen Wanderplan mit anderen, damit sie wissen, wo du dich befindest.

Indem du diese Vorsichtsmaßnahmen beachtest und verantwortungsbewusst handelst, kannst du das Wandern auf Madeira sicher und ohne größere Probleme genießen.

Madeira wandern corona

Aufgrund der COVID-19-Pandemie sind auch auf Madeira einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, wenn es um das Wandern geht. Es ist wichtig das du dich über die aktuellen Reisebeschränkungen und -empfehlungen informierst. Auf der Insel sind möglicherweise Maßnahmen wie das Tragen von Masken in öffentlichen Bereichen und das Einhalten von Abstandsregeln erforderlich. Es kann auch Einschränkungen bei der Nutzung von Wanderwegen oder bestimmten Sehenswürdigkeiten geben.

Wandern Madeira Sehenswürdigkeiten

Beim Wandern auf Madeira gibt es eine Vielzahl von faszinierenden Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die die Wanderer in ihren Bann ziehen. Hier sind einige der beeindruckendsten Highlights, die du auf deinen Wanderungen über die Insel erleben kannst:

Pico Ruivo: Mit einer Höhe von 1.862 Metern ist der Pico Ruivo der höchste Gipfel Madeiras. Der Aufstieg mag anspruchsvoll sein, aber die spektakuläre Aussicht vom Gipfel aus macht jede Anstrengung wett. Du wirst mit atemberaubenden Panoramablicken auf die umliegenden Berge, Täler und den Ozean belohnt.

Ponta de São Lourenço: Dieses Naturschutzgebiet im Osten Madeiras bietet eine spektakuläre Küstenlandschaft mit scharfen Klippen, bizarren Felsformationen und einer vielfältigen Flora und Fauna. Die Wanderung entlang der Halbinsel Ponta de São Lourenço belohnt dich mit spektakulären Ausblicken auf den Ozean und die umliegende Küste.

Ribeiro Frio: In dieser Gegend gibt es wunderschöne Lorbeerwälder, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Du kannst hier entspannte Spaziergänge unter dem dichten Blätterdach unternehmen und die natürliche Schönheit der Gegend genießen. Eine beliebte Route führt zum Aussichtspunkt Balcoes, von dem du aus einen herrlichen Blick auf die Berge und Täler hast.

Curral das Freiras: Dieses abgeschiedene Tal, auch bekannt als Nonnental, bietet dir eine beeindruckende Kulisse mit steilen Felswänden, grünen Tälern und malerischen Dörfern. Du kannst die atemberaubende Aussicht von verschiedenen Aussichtspunkten aus bewundern und die Ruhe und Abgeschiedenheit dieses besonderen Ortes genießen.

Fanal Pond: Der Fanal Pond auf Madeira ist ein idyllischer Ort, der Wanderer und Naturliebhaber gleichermaßen begeistert. Der Teich liegt im magischen Lorbeerwald von Fanal und bietet dir eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Umgeben von moosbewachsenen Bäumen und umhüllt von Nebelschwaden vermittelt dir der Fanal Pond eine mystische Stimmung. Der klare und spiegelnde Teich lädt dich zum Verweilen ein und bietet dir auch eine Reflexion der umliegenden Baumriesen. Der Fanal Pond ist ein wahrhaft zauberhafter Ort, der dich mit seiner natürlichen Schönheit und seiner Ruhe verzaubert.

Das Levada-Netzwerk: Eine der bekanntesten Besonderheiten des Wanderns auf Madeira ist das Levada-Netzwerk. Levadas sind Bewässerungskanäle, die das Wasser von den regenreichen Gebieten der Insel zu den landwirtschaftlichen Flächen transportieren. Diese Kanäle wurden im 16. Jahrhundert von den Kolonialherren angelegt und bieten dir heute ein ausgedehntes Netz von Wanderwegen. Entlang der Levadas kannst du spektakuläre Aussichten genießen, durch Tunnel wandern und an idyllischen Wasserfällen vorbeikommen. Die Wege sind meist auch sehr gut markiert.

Balcony: Der Balcony of Madeira, auch bekannt als "Miradouro do Balcony", ist ein beliebter Aussichtspunkt auf der Insel Madeira. Er befindet sich in der Nähe des Dorfes Jardim do Mar und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Küste. Der Aussichtspunkt ist bekannt für seine spektakuläre Panoramaaussicht und seine malerische Lage auf den Klippen. Von hier aus kannst du die beeindruckende Landschaft Madeiras bewundern, die sich mit steilen Klippen, grünen Hügeln und dem weiten Ozean erstreckt. Der Balcony of Madeira ist ein perfekter Ort, um die Schönheit der Insel in vollen Zügen zu genießen.

Risco-Wasserfall: Der Risco-Wasserfall auf Madeira ist ein beeindruckendes Naturschauspiel, das Besucher mit seiner majestätischen Schönheit fasziniert. Mit einer Höhe von etwa 100 Metern stürzt das Wasser in einem imposanten Wasserfall über die Klippen und bildet dabei eine beeindruckende Gischt. Der Risco-Wasserfall liegt in der Nähe des Dorfes Rabaçal und ist über einen malerischen Wanderweg erreichbar. Der Anblick des tosenden Wassers, das sich in einem üppigen grünen Tal ergießt, ist absolut atemberaubend. Der Risco-Wasserfall ist ein absolutes Muss für Naturliebhaber und Wanderer, die die spektakuläre Natur Madeiras erkunden möchten.

Die oben genannten Sehenswürdigkeiten sind nur eine kleine Auswahl der vielen beeindruckenden Highlights, die Madeira für dich zu bieten hat. Egal, für welche Routen du dich entscheidest, man wird mit spektakulären Ausblicken, einzigartiger Natur und unvergesslichen Erlebnissen belohnt, die die Schönheit dieser zauberhaften Insel widerspiegeln.

Madeira wandern wo wohnen

Wenn es um das Wandern auf Madeira geht, gibt es verschiedene Optionen für Unterkünfte. Die Wahl des Wohnorts hängt oft von der bevorzugten Wanderregion und dem gewünschten Komfortlevel ab. Eine beliebte Option ist es, in einem der charmanten Gästehäuser oder Bed & Breakfasts in den Küstenorten Funchal oder Machico zu übernachten. Diese Städte bieten eine gute Ausgangslage für Wanderungen entlang der Levadas oder in die umliegenden Berge. Es gibt eine Vielzahl von Unterkünften zur Auswahl, von einfachen Pensionen bis hin zu luxuriösen Hotels, die deinen Beinen nach einem langen Tag Komfort und Entspannung bieten.

Wenn du die Ruhe und Abgeschiedenheit der Natur suchst, sind die ländlichen Gegenden von Madeira eine gute Wahl. Es gibt zahlreiche Landhäuser und Landhotels, die inmitten der üppigen Landschaft der Insel liegen. Diese Unterkünfte bieten oft einen rustikalen Charme und eine friedliche Atmosphäre, perfekt wenn du dem Trubel entfliehen und dich voll und ganz auf die Natur konzentrieren möchtest.

Eine andere Möglichkeit ist es, in einem der vielen Wanderhotels oder Gästehäuser entlang der Wanderwege zu übernachten. Diese Unterkünfte sind speziell auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten und bieten oft Wanderführer, Kartenmaterial und nützliche Informationen über die umliegenden Routen.

Egal, für welche Art der Unterkunft du dich entscheidest, Madeira bietet eine Vielzahl von Optionen, die dir einen angenehmen und komfortablen Aufenthalt ermöglichen. Von den belebten Küstenstädten bis hin zu abgelegenen ländlichen Rückzugsorten gibt es für jeden Geschmack und jedes Budget etwas Passendes. Das Wichtigste ist, dass du dich nach einem ereignisreichen Wandertag ausruhen und erholen kannst.

Die schönste Mehrtagestour auf Madeira

Madeira 105km Ost-West Inselquerung

Länge: min. 105km jedoch nach belieben erweiterbar!

Dauer: min 5 Tage

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Maximale Höhe: Pico Ruivo 1862m

Top-Highlight: Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Pico Ruivo

Unterkunft: Zelt oder Hütte/Hotel/Apartment

Startpunkt: Bei Canical

Zielpunkt: Port Moniz

Genehmigung: Nur fürs Wildcampen

Guide: nicht zwingend erforderlich

Beste Reisezeit: Mai - Oktober, jedoch auch ganzes Jahr machbar!

Die Inselquerung ist mit einer Länge von fast 105 km ist eine fantastische Wanderung die unglaublich viel bietet. Sie zeigt einen Querschnitt der wunderschönen Landschaft von Madeira. Ich habe die Tour wirklich sehr genossen! Es ist meine absolute Lieblingstour. Ich wünsche euch eine schöne Zeit und viel Erfolg!

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Madeira ein wahrhaftiges Paradies für Natur- und Wanderliebhaber ist. Die Insel bietet eine Vielzahl von beeindruckenden Wanderwegen, die durch atemberaubende Landschaften führen. Von den majestätischen Gipfeln wie dem Pico Ruivo bis hin zu den malerischen Levada-Wegen, die durch üppige Wälder und entlang von Wasserfällen verlaufen, gibt es für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel die passende Route. Die einzigartige Flora und Fauna, die spektakulären Ausblicke auf das Meer und die Berge sowie die gastfreundlichen Einheimischen machen das Wandern auf Madeira zu einem unvergesslichen Erlebnis. Egal ob du auf der Suche nach Abenteuer, Entspannung oder einfach nur der Schönheit der Natur bist, Madeira hat für jeden Wanderer etwas zu bieten. Ich wünsche euch eine schöne Zeit und viel Erfolg ;)


Wie immer würde ich mich über ein Feedback über eine meiner Kanäle sehr freuen.



Gerne kannst du mir hier auch ein Kommentar hinterlassen.

 
Hikingfex

Ein herzliches Hallo, ich bin der Christian, Chef-Globetrotter dieser Seite und begeisteter Abenteurer, Wanderer und Filmemacher. Ich liebe es neue Wege zu bestreiten und Menschen damit zu inspirieren und teile gerne mein erworbenes Wanderwissen mit dir! Meine Videos findest du außerdem auf YouTube! Auf meinem Blog findest du als Anfänger oder Profi Tipps zu den größten und schönsten Wandertouren die es gibt. Ich möchte den Menschen Mut machen, die Welt als Wanderer zu erkunden, egal ob auf dem Land, durch den Wald oder in den Bergen. Ganz nach dem Motto: Wer nicht wandert hat die Welt noch nicht gesehen,


Auf meinem Blog schreibe ich außerdem über Wanderzeug, dass richtige Gipfeltraining und Naturschutz sowie Tipps und Infos zum Thema wandern.


1.021 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Guest
May 19, 2023
Rated 5 out of 5 stars.

Danke

Like
bottom of page